Verfahrens- und Systemtechnik Holzwerkstoffe

Profil

Verbundwerkstoffe aus Holz und anderen lignocellulosehaltigen Rohstoffen haben einen einzigartigen Charakter: Sie sind umweltfreundlich und ausgesprochen funktional. Wir entwickeln Holzwerkstoffe und naturfaserverstärkte Verbundwerkstoffe sowie Bildverarbeitungsverfahren zur Prozess- und Qualitätskontrolle. Das Spektrum unserer Werkstoffentwicklungen reicht von der klassischen Spanplatte, mitteldichten Faserplatten (MDF) und Naturfaserdämmstoffplatten über die Engineered Wood Products wie Oriented Strand Boards (OSB), Sperrholz, Furnierschichtholz (LVL) bis zu den Holz-Polymer-Werkstoffen (WPC), 3D-Formteilen und Werkstoffverbünden.

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer individuellen Materialentwicklung.

Forschungsschwerpunkte

 

Holzwerkstoffe

Wir entwickeln umweltfreundliche und ressourcenschonende Verbundwerkstoffe aus Holz, anderen lignocellulosehaltigen Rohstoffen sowie Sekundärrohstoffen wie Altholz und Produktionsresten.

 

Wood-Plastic-Composites (WPC)

Wir erforschen die Herstellung, Beschichtung und Verklebung von WPC, insbesondere auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Außerdem erschließen wir neue Einsatzmöglichkeiten. 

 

Neue (hybride) Werkstoffe

Wir entwickeln zukunftsweisende Werkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Sie vereinen die positiven Eigenschaften verschiedener Materialien.

 

Formaldehydfreie Verklebung

Wir optimieren traditionelle und erproben neue Bindemittel und Verklebungsverfahren für Holzwerkstoffe im kleinindustriellen Maßstab.

 

Recycling von Altholz und WPC

Wir entwickeln neue Sortierverfahren und Nutzungswege für eine effiziente Verwertung von Altholz, Alt-WPC sowie deren Beschichtungen und Inhaltsstoffe.

 

Messtechnik

Wir entwickeln und realisieren Messverfahren für die Prozess- und Qualitätskontrolle der holzverarbeitenden Industrie und anderen Industriezweigen, in denen Verbundwerkstoffe und Schüttgüter hergestellt und verarbeitet werden.

Projekte

CeluPack – Druckfestes Verpackungsmaterial aus reiner Lignocellulose
© Foto Fraunhofer WKI | Manuela Lingnau

CeluPack – Druckfestes Verpackungsmaterial aus reiner Lignocellulose

Wir entwickeln eine ökologische Alternative zu petrochemisch hergestellten Schaumstoffen. Die neuartige Verpackung aus reiner Lignocellulose kann gemeinsam mit Umverpackungen aus Karton recycelt werden.

Lamellierte Holzwerkstoffe im Bauwesen
© Foto Fraunhofer WKI | Manuela Lingnau

Lamellierte Holzwerkstoffe im Bauwesen

Wir vereinfachen die Ermittlung von Kennwerten lamellierter Holzwerkstoffe und schaffen damit die Voraussetzung dafür, dass diese nachhaltigen Werkstoffe im Bauwesen häufiger eingesetzt werden.

Schäumen von WPC für den Einsatz als Bienenbeute
© Foto LAVES Institut für Bienenkunde

Schäumen von WPC für den Einsatz als Bienenbeute

Wir entwickeln einen neuen WPC-Werkstoff auf Basis nachwachsender Rohstoffe für Bienenbeuten und testen ihn auf Praxistauglichkeit.

Formaldehydfreie Aminoharze für Holzwerkstoffe und Dekorpapiere
© Foto Fraunhofer WKI

Formaldehydfreie Aminoharze für Holzwerkstoffe und Dekorpapiere

Auf Basis von Glykolaldehyd entwickeln wir eine formaldehydfreie Alternative zu herkömmlichen Aminoharzen mit vergleichbaren Eigenschaften.

Altholz-Recycling
© Foto Fraunhofer WKI | Peter Meinlschmidt

Altholz-Recycling

Wir erschließen bislang nur unzureichend genutzte Rohstoffquellen – beispielsweise die Hölzer der Kategorie A III und A IV, die nach der Altholzverordnung als belastet gelten.

Rätsel um Rembrandts Werkstatt gelöst
© Foto Fraunhofer WKI

Rätsel um Rembrandts Werkstatt gelöst

Mit einem neuen Infrarot-Verfahren machen wir Wasserzeichen auf Papieren sichtbar und ermöglichen somit die genauere Datierung von Kunstwerken.