Pressemitteilungen

Archiv 2015

Abbrechen
  • © Fraunhofer WKI

    Seit dem 1.12.2015 ist Dr.-Ing. Michael Müller neuer Leiter des Fachbereichs Verfahrens- und Systemtechnik Holzwerkstoffe am Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI. Durch seine langjährige leitende Tätigkeit in der Forschung und Entwicklung in der Holzwerkstoffindustrie verbindet Müller bereits ein enger fachlicher Kontakt mit dem WKI. Institutsleiter Prof. Dr.-Ing. Bohumil Kasal freut sich, einen anerkannten Experten für die Leitung des Fachbereichs gewonnen zu haben.

    mehr Info
  • Presseinformation / 2015

    Kooperation fördert Exzellenz für Holzbau in Südosteuropa

    Braunschweig / 4.11.2015

    © Fraunhofer WKI

    Am 12. Oktober 2015 besuchte eine Delegation mit der slowenischen Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Sport Dr. Maja Makovec Brenčič sowie deren Staatssekretärin, dem Präsidenten der Universität Koper, Herrn Prof. Dragan Marušič, der slowenischen Botschafterin in Deutschland, Frau Marta Kos-Marko, sowie der deutschen Botschafterin in Slowenien, Frau Dr. Anna Prinz, das Fraunhofer-Institut für Holzforschung in Braunschweig.

    mehr Info
  • Presseinformation / 2015

    Professor Endres mit B.A.U.M.-Umweltpreis 2015 ausgezeichnet

    Braunschweig / 7.10.2015

    © Fraunhofer WKI

    Professor Dr.-Ing. Hans-Josef Endres wird bei der B.A.U.M-Jahrestagung am 28. September 2015 in Dortmund mit dem B.A.U.M.-Umweltpreis 2015 in der Kategorie Wissenschaft ausgezeichnet. Den Preis überreicht Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen.

    mehr Info
  • Presseinformation / 2015

    Fraunhofer WKI bringt Smudo wieder ins Rennen

    Braunschweig / 3.9.2015

    © Four Motors GmbH

    Mit einem Crash endete das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in der Eifel am 16. Mai 2015 für das unter anderem vom Musiker Smudo gefahrene Bioconcept-Car. Smudo rappt normalerweise in der Kultband »Die Fantastischen Vier« und sitzt darüber hinaus bei Autorennen regelmäßig hinter dem Steuer des VW Scirocco 2.0L TDI. Nach dem fremdverschuldeten Unfall war das Auto sehr in Mitleidenschaft gezogen – Ersatzteile mussten her. Was bei einem normalen Wagen in jeder Werkstatt erledigt werden kann, benötigt bei diesem besonderen Rennwagen noch die Hilfe von Experten. Das Rennfahrzeug besteht nämlich zu einem großen Teil aus innovativen Verbundwerkstoffen aus Naturfasern.

    mehr Info
  • Durch die Umsetzung neuer forstwirtschaftlicher Programme und damit verbundenen veränderten Waldbaustrategien verschiebt sich das Angebot an Rohholz langfristig hin zu mehr Stark- und Laubholz. Aufgrund der umweltpolitischen Entscheidungen sowie der Förderung der energetischen Holznutzung steht Nadelholz als Ausgangsrohstoff für die Holzindustrie mittelfristig nur noch eingeschränkt zur Verfügung. Die stoffliche Nutzung vorhandener und bisher wenig verwendeter Laubholzpotenziale kann diese Lücke schließen.

    mehr Info
  • Presseinformation / 2015

    Rund 700 Besucher tauchen für einen Tag ein in die Fraunhofer-Welt

    Braunschweig / 22.7.2015

    © Fraunhofer

    Wie erzeugen Forscher Blitze im Labor und was machen sie mit Plasma? Wie werden aus nachwachsenden Rohstoffen Lacke und Klebstoffe hergestellt? Und wie können dünne Schichten helfen, Energie zu sparen? Am 18. Juli lud das Fraunhofer IST gemeinsam mit dem Fraunhofer WKI alle Interessierten aus Braunschweig und Umgebung dazu ein, diese und viele andere spannende Fragen und Antworten im Bereich Schicht- und Oberflächentechnik bzw. der Holzforschung zu entdecken.

    mehr Info
  • Presseinformation / 2015

    Fraunhofer WKI erweitert Akkreditierung nach ISO 17065 um PEFC

    Braunschweig, / 1.7.2015

    Das Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut WKI erweitert mit Urkunde vom 16. Juli 2015, vergeben durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS), als Zertifizierungsstelle für Bauprodukte gemäß DIN EN ISO/IEC 17065:2013 seine Akkreditierung um PEFC.

    mehr Info