Online-Seminar  /  17.10.2017, 15 - 16 Uhr

Itaconsäure als nachhaltiger Baustein für UV-härtende Druckfarben

UV-härtende Druckfarben sind spezielle Farbsysteme, die durch UV-Strahlung zum Trocknen gebracht werden. Hauptkomponente in diesen Farben sind acrylathaltige Polymere. Allerdings werden diese Farben derzeit kaum auf Basis nachwachsender Rohstoffe produziert.

Im 42. Webinar des Fraunhofer WKI stellt ein Forscher des Fachbereichs Oberflächentechnologie eine acrylatfreie, nachwachsende Alternative für UV-härtende Druckfarbenbindemittel vor.

Als nachwachsender Baustein bietet sich die Verwendung von Itaconsäure an. Eine der größten Herausforderungen dabei ist die geringe Reaktivität der Itaconsäure im Vergleich zu Acrylsäure, die aber durch die Polymerarchitektur stark verändert werden kann.

Im Rahmen des Webinars präsentiert Projektleiter Dr. Tobias Robert aktuelle Synthesearbeiten und Drucktests der Polymere auf Itaconsäure-Basis und diskutiert Chancen und Herausforderungen dieser Bindemittel.

Das Fraunhofer WKI lädt Sie herzlich ein, an dem Webinar teilzunehmen und mit uns zu diskutieren.