Presseinformation

12. Europäisches Holzwerkstoff-Symposium findet erst im Oktober 2022 statt

Braunschweig / 13. August 2020

Das 12. Europäische Holzwerkstoff- Symposium kann aufgrund der COVID-19-Pandemie und der geltenden Hygienevorschriften in Hamburg in diesem Jahr nicht stattfinden. Ein neuer Termin steht bereits fest: Es ist der 12. bis 14. Oktober 2022.

Ein neuer Termin für die Veranstaltung wurde notwendig, da das Veranstaltungshotel das Symposium nicht in der gewohnten Weise durchführen darf. »Das Symposium ohne Rahmenprogramm, mit einer sehr begrenzten Teilnehmerzahl und ohne die Möglichkeit des Austausches in den Pausen durchzuführen, hätte nicht der Idee einer Netzwerkveranstaltung entsprochen«, sagt Harald Schwab vom Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut WKI. Die Organisatoren, European Panel Federation, Internationaler Verein für technische Holzfragen e.V. und Fraunhofer WKI, sahen sich daher gezwungen, die Veranstaltung abzusagen.

Vom 12. bis 14. Oktober 2022 soll das 12. Europäische Holzwerkstoff-Symposium in gewohnter Weise in Hamburg stattfinden. Eine erneute Vortragsbewerbung wird dann wieder möglich sein. Bereits gezahlte Tagungsgebühren werden selbstverständlich vollständig zurückerstattet, die Hotelzimmer können kostenfrei storniert werden.

»Wir bedauern die Verschiebung sehr und bedanken uns herzlich für die Bereitschaft Vorträge zu halten und für das große Interesse an dieser Veranstaltung. Wir freuen uns bereits jetzt, im Oktober 2022 das allseits geschätzte Netzwerktreffen nachzuholen«, sagt Harald Schwab.