Institutsleitung

Prof. Dr.-Ing. Bohumil Kasal

Prof. Dr.-Ing. Bohumil Kasal ist seit dem 1. Oktober 2010 Leiter des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut, WKI mit Standorten in Braunschweig, Hannover und Wolfsburg. Gleichzeitig ist er Inhaber des Lehrstuhls für Organische Baustoffe am Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (IBMB) der Technischen Universität Braunschweig.

Sein Forschungsschwerpunkt an der TU fokussiert sich auf die Verwendung organischer Werkstoffe in konstruktiven und nichtkonstruktiven Anwendungen. Die Kooperation mit dem Fraunhofer WKI wurde durch das gemeinsame Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten gestärkt, welches interdisziplinär den ökologisch und ökonomisch sinnvollen Einsatz nachwachsender Rohstoffe im Bauwesen untersucht.

Professor Kasal studierte, lehrte und forschte zuvor viele Jahre in den USA. Vor seinem Wechsel zur Fraunhofer-Gesellschaft war er von 2005 bis 2010 Lehrstuhlinhaber (Hankin Chair) an der Pennsylvania State University und hatte dort Professuren für Architekturtechnik sowie für Bauingenieurwesen und Umweltschutztechnik inne. Schwerpunkte seiner Arbeit waren dort Wohnbau, Holzwissenschaft, Denkmalpflege, Auswirkungen von Naturgefahren auf Gebäude und die Anwendung von Verbundwerkstoffen in Strukturen. An der Penn State University leitete er auch das Institut für Wohnbau (Pennsylvania Housing Research Center).

Von 1992 bis 2005 lehrte Professor Kasal am Lehrstuhl für Holz- und Papierforschung sowie am Lehrstuhl für Bauingenieurwesen an der North Carolina State University. Von 2001 bis 2002 war er zudem Gastprofessor an der Technischen Universität in Dresden. 

Professor Kasal war Honorary Research Fellow an der Universität Bristol, ist bis heute Professor an der Tschechischen Technischen Universität in Prag sowie Honorary Research Associate an der Universität von New Brunswick, Kanada.

Professor Kasal ist Fulbright Scholar.