Fraunhofer-Institut für Holzforschung
Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Mehr Platz für Forschung

Auf dem Campus der TU Braunschweig entsteht das Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten ZELUBA®. Mit diesem innovativen Neubau und einem Erdbebenprüfstand erweitert das Fraunhofer WKI seine Forschungskapazitäten.

mehr Info

Neuer Hybridwerkstoff aus Holz und Metall für den Leichtbau

mehr Info

Textilbeton: Baustoff der Zukunft

Eine hohe Lebensdauer und leichte Konstruktionen – warum Textilbeton der Baustoff der Zukunft ist, zeigen Forschende des Fraunhofer WKI erstmals auf der BAU 2019.

mehr Info

Informationsplattform Innenluftqualität

Informieren Sie sich über die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Luftqualität in Innenräumen.

mehr Info

2K-Spritzgussmaschine

In der prozesstechnischen und werkstofflichen Entwicklung von faserverstärkten und gefüllten Thermoplasten können wir zwei unterschiedliche Werkstoffe mit verschiedenen Eigenschaften direkt in einem Prozessschritt verbinden.

mehr Info

Zusatznutzen von NawaRo-Dämmstoffen

Unter der Leitung des Fraunhofer WKI forscht ein Konsortium aus zwölf Forschungsinstitutionen interdisziplinär an ganzheitlichen Lösungen, um den Einsatz von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen (NawaRo) signifikant zu steigern.

mehr Info

Doppelgreifer-Webmaschine mit Jacquard-Aufsatz

Mit der neuen Webmaschine können wir innovative Leichtbau-Verbundmaterialien mit komplexen, anwendungsspezifischen Gewebestrukturen und integrierten Funktionen herstellen.

mehr Info

CeluPack – Druckfestes Verpackungsmaterial aus reiner Lignocellulose

Wir entwickeln ein klimafreundliches Verpackungsmaterial aus vorwiegend agrarischen Reststoffen wie Maisspindeln und weiteren lignocellulosehaltigen Rohstoffen wie Holz. Es kann gemeinsam mit Umverpackungen aus Karton recycelt werden.

mehr Info

Das Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut WKI ist spezialisiert auf Verfahrenstechnik, Naturfaserverbundkunststoffe, den Holz- und Emissionsschutz, die Qualitätssicherung von Holzprodukten, Werkstoff- und Produktprüfungen, Recyclingverfahren sowie die den Einsatz von organischen Baustoffen und Holz im Bau. Nahezu alle Verfahren und Werkstoffe, die aus der Forschungstätigkeit des Instituts hervorgehen, werden industriell genutzt. Wir arbeiten anwendungsorientiert eng mit den Unternehmen der Holz- und Möbelwirtschaft sowie der Zulieferindustrie ebenso zusammen, wie mit der Bauwirtschaft, der Chemischen Industrie und der Automobilwirtschaft.

 

Mehr erfahren

Aktuelles

 

Presseinformation / 12.11.2019

Holzfaserplatten mit Laubholzanteil

Der Klimawandel bedroht die heimischen Nadelholzkulturen. Forschende des Fraunhofer WKI fanden nun heraus, wie man geringwertige Laubholzarten für die Herstellung von mitteldichten und hochdichten Holzfaserplatten (MDF und HDF) nutzen kann. Der holzverarbeitenden Industrie eröffnen sich dadurch neue Möglichkeiten, um Versorgungsengpässe von Nadelholz auszugleichen.

 

Presseinformation / 1.10.2019

Messe K 2019: Fraunhofer WKI zeigt nachhaltige Behälter

Herkömmliche Transport- und Lagerbehälter aus erdölbasiertem Polypropylen sind jeden Tag millionenfach im Einsatz. Wir haben herausgefunden, wie man die Behälter nachhaltiger, leichter und stabiler machen kann – bei gleichbleibenden Produktionskosten. Auf der K 2019 zeigen wir Gemüsebehälter, die aus bis zu 25 Prozent Holzfasern bestehen.

 

Presseinformation / 28.8.2019

Fraunhofer WKI feiert Richtfest des ZELUBA®-Neubaus

Am 28. August 2019 feierten wir gemeinsam mit den Baugewerken das Richtfest für das »Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten ZELUBA®«.

 

Presseinformation / 22.8.2019

Holzbauten halten der Erderwärmung stand

Gebäude aus Holz halten dem Klimawandel stand und helfen CO2 zu binden. Das ist das Ergebnis einer Studie, die wir gemeinsam mit dem Holzbau Deutschland-Institut durchgeführt hat. Für die zukünftige Bauplanung haben wir außerdem Empfehlungen zum Schutz vor Hitze, Holzschädlingen und Extremwetterereignissen wie Sturm und Starkregen entwickelt.

Messen und Veranstaltungen

Schwerpunktkurs der WKI | AKADEMIE®

Kleben im Holzbau

11. bis 15. November 2019
Braunschweig

Online-Seminar

Sensorische Bewertung im Innenraum

19. November 2019

Online

 

12. Europäisches Holzwerkstoff-Symposium 2020

30. September bis 2. Oktober 2020

Hamburg

Schwerpunktkurs der WKI | AKADEMIE®

Qualitätskontrolle in der Holzwerkstoff-Herstellung

18. bis 21. November 2019
Braunschweig

Konferenz

AEROSOLS 2020

6. bis 8. Mai 2020 
Braunschweig

Aktuelle Publikationen

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

In unserer Mediathek finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen wissenschaftlichen Veröffentlichungen.

Fachinformationen

In unserer Mediathek stehen diverse Infomaterialien zu unseren aktuellen Forschungs- und Entwicklungsthemen als Download zur Verfügung.

Fraunhofer WKI vergibt Forschungsstipendium

Die Wilhelm-Klauditz-Fellowship ist ein jährlich ausgeschriebenes Stipendium im Bereich der angewandten Holzforschung. Es richtet sich an erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die im Rahmen eines Sabbaticals ihre wegweisende Forschung am Fraunhofer WKI weiterführen möchten.

Standorte

 

Hauptstandort Braunschweig

Fraunhofer-Institut für Holzforschung
Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Bienroder Weg 54E
38108 Braunschweig

Telefon +49 531 2155-0
Fax +49 531 2155-334

E-Mail: info@wki.fraunhofer.de

 

Anwendungszentrum für Holzfaserforschung HOFZET®

Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI
Heisterbergallee 10A
30453 Hannover

Telefon +49 511 9296-2212
Fax +49 511 9296-992212

 

Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten ZELUBA®

Ein neues Forschungszentrum des Fraunhofer WKI auf dem Campus der TU Braunschweig ist derzeit im Bau. Mit dem innovativen Neubau und einem Erdbebenprüfstand erweitert das Fraunhofer WKI seine Forschungskapazitäten.

 

Fraunhofer-Projektzentrum Wolfsburg

c/o Open Hybrid LabFactory e.V.
Hermann-Münch-Str. 1
38440 Wolfsburg