Fraunhofer-Institut für Holzforschung
Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Mehr Platz für Forschung

Auf dem Campus der TU Braunschweig entsteht das Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten ZELUBA®. Mit diesem innovativen Neubau und einem Erdbebenprüfstand erweitert das Fraunhofer WKI seine Forschungskapazitäten.

mehr Info

Basischemikalien und Kohle aus Altbackwaren

mehr Info

Bio-Karosserie für klimaneutrale Mobilität

mehr Info

Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen

mehr Info

Brandschutz in öffentlichen Einrichtungen

mehr Info

Druckfestes Verpackungsmaterial aus reiner Lignocellulose

mehr Info

Corona-Virus (SARS-CoV-2-Pandemie)

Aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie hat auch das Fraunhofer WKI Schutzmaßnahmen ergriffen. Derzeit können wir keine Besucherinnen und Besucher persönlich empfangen. Wir arbeiten weiterhin an unseren Projekten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen per E-Mail zur Verfügung. Wir werden Sie über künftige Änderungen der Situation informieren und entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten.

Mehr Informationen zur Reaktion und Maßnahmen der Fraunhofer-Gesellschaft zum Schutz von Mitarbeitenden, Geschäftspartnern und Veranstaltungsteilnehmern finden Sie hier:

Das Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut WKI ist spezialisiert auf Verfahrenstechnik, Naturfaserverbundkunststoffe, Oberflächentechnologie, den Holz- und Emissionsschutz, die Qualitätssicherung von Holzprodukten, Werkstoff- und Produktprüfungen, Recyclingverfahren sowie die den Einsatz von organischen Baustoffen und Holz im Bau. Nahezu alle Verfahren und Werkstoffe, die aus der Forschungstätigkeit des Instituts hervorgehen, werden industriell genutzt. Wir arbeiten anwendungsorientiert eng mit den Unternehmen der Holz- und Möbelwirtschaft sowie der Zulieferindustrie ebenso zusammen, wie mit der Bauwirtschaft, der Chemischen Industrie und der Automobilwirtschaft.

 

Mehr erfahren

Aktuelles

 

Presseinformation / 17.9.2020

Baumaterialien und Innenraumluftqualität

Forschende des Fraunhofer WKI und des Thünen-Instituts haben herausgefunden: Selbst unter kontrollierten Bedingungen erlauben Emissionsmessungen von einzelnen Baumaterialien nur selten Aussagen über ganze Systeme wie Wandaufbauten oder gar reale Wohngebäude. Systemprüfungen in großen Prüfkammern können aber helfen.

 

Presseinformation / 11.9.2020

Verbundmaterialien aus Lignin

Forschende des Fraunhofer WKI und Designschaffende der weißensee kunsthochschule berlin kooperierten, um Anwendungsmöglichkeiten für den pflanzlichen Rohstoff Lignin zu entwickeln. Heraus kamen unterschiedliche Plattenwerkstoffe für den Möbelbau und eine flexible Lederalternative für die Modeindustrie.

 

Pressemitteilung / 9.9.2020

Innenprüfung von Windkraft-Rotorblättern

Um die Sicherheit und die Wirtschaftlichkeit von Windenergieanlagen zu erhöhen, haben Forscher des Fraunhofer WKI mit Projektpartnern einen Thermographie-Roboter für die Innenprüfung von Rotorblättern entwickelt. 

 

Pressemitteilung / 2.9.2020

Naturfaserverstärkte Kunststoffe

Naturfaserverstärkte Kunststoffe (NFK) werden widerstandsfähiger, wenn die Naturfasern mit einer speziellen Beschichtung ummantelt werden. Das haben Forschende am Fraunhofer WKI herausgefunden. Künftig können NFK somit in deutlich mehr Einsatzbereichen verwendet werden, zum Beispiel im Innenraum von Fahrzeugen.

Messen und Veranstaltungen

Projektpräsentation

Black Liquor

24. September 2020
Online

Online-Seminar

Long-term behaviour of adhesively bonded wood hybrid systems

20. Oktober 2020
Online

 

12. Europäisches Holzwerkstoff-Symposium

12. bis 14. Oktober 2022
Hamburg

Konferenz und Ausstellung

»Automobil Industrie«
Leichtbau-Gipfel

13. bis 14. Oktober 2020
Würzburg

Konferenz und Ausstellung

Plastic Free World Conference & Expo

10. bis 11. November 2020
Köln

Aktuelle Publikationen

Wissenschaftliche
Veröffentlichungen

In unserer Mediathek finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen wissenschaftlichen Veröffentlichungen.

Fachinformationen

In unserer Mediathek stehen diverse Infomaterialien zu unseren aktuellen Forschungs- und Entwicklungsthemen als Download zur Verfügung.

Fraunhofer WKI vergibt Forschungsstipendium

Die Wilhelm-Klauditz-Fellowship ist ein jährlich ausgeschriebenes Stipendium im Bereich der angewandten Holzforschung. Es richtet sich an erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die im Rahmen eines Sabbaticals ihre wegweisende Forschung am Fraunhofer WKI weiterführen möchten.

Standorte

 

Hauptstandort
Braunschweig

Fraunhofer-Institut für Holzforschung
Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Bienroder Weg 54E
38108 Braunschweig

Telefon +49 531 2155-0
Fax +49 531 2155-334

E-Mail: info@wki.fraunhofer.de

 

Anwendungszentrum für Holzfaserforschung
HOFZET®

Fraunhofer-Institut für Holzforschung
Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Heisterbergallee 10A
30453 Hannover


Telefon +49 511 9296-2282
Fax +49 511 9296-992212

 

Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten
ZELUBA®

Ein neues Forschungszentrum des Fraunhofer WKI auf dem Campus der TU Braunschweig ist derzeit im Bau.

Mit dem innovativen Neubau und einem Erdbebenprüfstand erweitert das Fraunhofer WKI seine Forschungs­kapazitäten.

 

Fraunhofer-
Projektzentrum
Wolfsburg

c/o Open Hybrid LabFactory e.V.
Hermann-Münch-Str. 2
38440 Wolfsburg