Kleben im Holzbau

Schwerpunktkurse der WKI | AKADEMIE®

© Fraunhofer WKI

Unter dem Themenkomplex »Kleben im Holzbau« bietet die WKI | AKADEMIE® folgende Schwerpunktkurse an: 

  • Fachkraft Kleben im Holzbau
  • Fachkraft Instandsetzung von tragenden Holzbauteilen durch Klebungen

Beide Schwerpunktkurse sind mehrtägige Veranstaltungen und setzen sich aus definierten Schulungsmodulen zusammen (siehe Tabelle). Vermittelt werden Grundlagenkenntnisse zur Ausführung von Klebarbeiten zur Herstellung oder Instandsetzung tragender Holzbauteile. Theorie- und Praxisinhalte sind dabei eng aufeinander abgestimmt.

Für beide Kurse bietet die WKI | AKADEMIE® ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit einer schriftlichen Prüfung an. Hierüber kann eine erfolgreiche Teilnahme nach DIN 1052-10 nachgewiesen und durch das Fraunhofer WKI als anerkannte Prüfstelle über das Verkleben tragender Holzbauteile bescheinigt werden.   

Schwerpunktkurse MODUL 1 MODUL 2 MODUL 3 MODUL 4
Fachkraft Kleben im Holzbau x x x  
Fachkraft Instandsetzung von tragenden Holzbauteilen durch Klebungen x x x x
  • MODUL 1: Holz als Fügeteilwerkstoff – Schnittholzsortierung nach DIN 4074-1 und DIN 4074-5
  • MODUL 2: Grundlagen der Klebtechnik
  • MODUL 3: Normative Grundlagen und Anforderungen an geklebte Bauprodukte
  • MODUL 4: Instandsetzung geklebter tragender Holzbauteile

Zielgruppe

Ingenieurinnen und Ingenieure für Holztechnologie, Holzbau, Bauen im Bestand/Sanierung; Gutachterinnen und Gutachter, technologische und technische Fachkräfte

Durch die Kooperation mit dem Institut für Baukonstruktion und Holzbau (iBHolz) der Technischen Universität Braunschweig steht der Kurs zudem den Studierenden des Masterstudiengangs Bauingenieurwesen im Vertiefungsfach Holzbau als Wahlfach zur Verfügung.

Branchen Fertighausindustrie, Holzleimbaubetriebe, Verarbeitung von verleimten Holzbauteilen, Bau- und Möbelmärkte
Veranstaltungsort Fraunhofer-Institut für Holzforschung
- Wilhelm-Klauditz-Institut WKI -
Riedenkamp 3
38108 Braunschweig
Dauer
  • Fachkraft Kleben im Holzbau: 3 Tage (Montag bis Mittwoch)
  • Fachkraft Instandsetzung: 5 Tage (Montag bis Freitag)
Abschluss

Teilnahmebestätigung

Optional: Bescheinigung über erfolgreiche Teilnahme nach DIN 1052-10

Sprache deutsch
Teilnahmegebühr
  • Fachkraft Kleben im Holzbau: 1800 Euro pro Person (exkl. MwSt.)
  • Fachkraft Instandsetzung: 3000 Euro pro Person (exkl. MwSt.)

Enthalten sind Mittagessen und Getränke sowie Kursunterlagen.

Aktuelle Kurstermine und Anmeldung

Abbrechen
  • Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) / 04. März 2024 - 08. März 2024

    Schwerpunktkurs zu »Kleben im Holzbau«

    WKI | AKADEMIE - Schwerpunktkurs »Kleben im Holzbau«
    © Fraunhofer WKI

    Fachkraft Instandsetzung von tragenden Holzbauteilen durch Klebungen (5 Tage)
    inkl. »Fachkraft Kleben im Holzbau«

    Vermittelt werden Grundlagenkenntnisse zur Ausführung von Klebarbeiten zur Herstellung oder Instandsetzung tragender Holzbauteile. In beiden Kursen kann eine schriftliche Prüfung abgelegt werden. Hierüber kann eine erfolgreiche Teilnahme nach DIN 1052-10 nachgewiesen werden.

    Außerdem wird der Kurs mit 40 Punkten durch die Brandenburgische Ingenieurkammer als Weiterbildung anerkannt.

    mehr Info

Weitere Kurse

Die WKI | AKADEMIE® bietet verschiedene Kurse zu Standardthemen der Holzwerkstoffindustrie sowie On-Demand-Schulungen zu gezielten Fragestellungen.